REGULATORY AFFAIRS 2017-06-30T10:46:20+00:00

Regulatory Affairs

Im Bereich Regulatory Affairs wird die Verkehrsfähigkeit der Produkte sichergestellt.
Insbesondere sichert Regulatory Affairs die Konformität zur europäischen Kosmetikverordnung (VO(EG) Nr. 1223/2009), zum Chemikalienrecht und zum Medizinproduktegesetz ab. Je nach Kundenwunsch können wir die Rolle der verantwortlichen Person gemäß der europäischen Kosmetikverordnung übernehmen und folgende Leistungen für unsere Produkte erbringen:

  • Dokumentation: Erstellung des Sicherheitsberichts und der Produktinformationsdatei (PID) in deutscher oder englischer Sprache
  • Meldung: Durchführung der CPNP-Notifizierung
  • Deklaration: Erstellung der Inhaltsstoffliste und weiterer relevanten Kennzeichnungselemente, Kennzeichnungs- und Auslobungsprüfung gegebenenfalls in Zusammenarbeit mit externen Instituten
  • Sicherheit: Überprüfung der Verkehrsfähigkeit und Sicherheit von Produkten und Rohstoffen

 
Regulatory Affairs ist zudem vertraut mit der Zertifizierung von Naturkosmetik (NATRUE, BDIH, Ecocert, etc), veganer Kosmetik und Halal-Kosmetik.
Spezielle Anfragen, wie zum Beispiel die Prüfung von bestimmten Inhaltsstoffen, oder die Vorbereitung von individuellen Unterlagen, wie beispielsweise Free Sales Zertifikate für den Export, werden ebenfalls bearbeitet.